Kurztest - WEBSITE X5 UNREGISTERED VERSION - IMOVIES

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurztest

Missing - Episode 1

Stärken:
+ klasse Optik
+ gute Darsteller
+ gelungene Rätselstruktur
+ mehrsprachige Menüs & Untertitel  (u.a. auch Deutsch)

Schwächen:
- extrem kurzes Vergnügen
KRITIK: 
MISSING zeugt in seiner ersten Episode von sehr spannender Unterhaltung. Sowohl typische Knobelrätsel als auch Szenen in denen der Spieler unter Zeitdruck steht werden geboten. Die Filmsequenzen des Spiels sind gestochen scharf und auch der Sound ist absolut sauber. Die Schauspieler sind überzeugend und charismatisch. Man möchte fast sagen: Ja! Hier stimmt alles! Wenn das Ende eingeläutet wird, staunt man allerdings nicht schlecht. Episoden-Format hin oder her: Mehr als 30 Minuten wird man für das ganze nicht benötigen. So bleibt der Spieler am Ende dann doch noch überrascht und etwas enttäuschend zurück - allerdings auch voller Neugierde auf mehr. Immerhin: Der Preis von nur ein paar wenigen Euro ist diesbezüglich recht fair. Also liebe Macher, her mit Episode 2 -  Längere Spielzeit bitte inklusive! 

Wertung: 7 von 10

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü